Elternarbeit

Ist der Klient ein Kind oder Jugendlicher, stehen in den ersten vier Monaten zwei verpflichtende Elterngespräche möglichst mit beiden Elternteilen an.

So wird die systemisch ausgerichtete Lerntherapie unterstützt, da diese Kind und Umfeld im Blick hat. Eventuell können auch weitere Personen aus dem Umfeld des Kindes zu diesen Gesprächen dazu kommen.

Am Ende der Lerntherapie wird mit den Eltern ein Abschlussgespräch geführt, um über Erfolge, ausstehende Förderung und die Zusammenarbeit Bilanz zu ziehen.

Jederzeit sind kurze Tür- und Angelgespräche möglich.